Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Handschriften, Alte Drucke » zur Buchabteilung
Handschriften, Alte Drucke Auktion 114, Di., 15. Okt., 17.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 1295)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Handschriften und Einzelblätter / Manuscripts / Manoscritti
bis
Faksimiles
» Kapitelwahl

... 29 30 31 32 33 34 35 36 37 ... 296   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 1032 Augustiner-Chorfrauen B.M.V.
Congregation de Notre-Dame". Taschengebetbuch. ...
Verkauft
1032) » größer

Augustiner-Chorfrauen B.M.V. - "Congregation de Notre-Dame". Taschengebetbuch der einer Nonne der "Congregatio Beatae Mariae Virginis" aus dem französischen Fontenay-sous-Bois. Lateinische Handschrift auf Pergament. 22 nn. Bl. (le w.). 12 Zeilen. Schriftraum: 8,6 x 5,3 cm. Format: 11 x 7,5 cm. Seiten mit Rotlinien durchgehend regliert und rubriziert, mit 13 großen 2-3-zeiligen Zierinitialen in Rot und Blau auf Blattgoldgrund und zahlreichen kleineren Initialen in Rot und Blau. Dunkelbraunes geglättetes Kalbsleder d. Z. (Gelenke brüchig, Kapitale eingerissen, kleine Fehlstellen an Gelenken, Rücken und Ecken, bestoßen) mit RVergoldung und überaus reicher Goldprägung auf beiden Deckeln sowie etwas Stehkantenvergoldung. Frankreich um 1690.

Taschengebetbuch der einer Nonne der "Congregatio Beatae Mariae Virginis" (CBMV), eines römisch-katholischen Frauenordens aus Fontenay-sous-Bois im Département Val-de-Marne mit dem hs. Vermerk der "Congregation de Notre-Dame" auf dem weißen Vorsatzblatt. Der von der Ordensschwester Alix Le Clerc (1576-1622) 1597 gegründete Orden kümmerte sich vor allem um die Erziehung junger Mädchen und rief vor allem im 17. Jahrhundert, der Entstehungszeit unseres Gebetbuchs, zahlreiche höhere Mädchenschulen ins Leben.
Der Aufbau des Gebetbuchs folgt dem typischen Kanon, der allerdings inviduell angepasst wurde: "Antiennes des premières Vesp. de Ste Geneviesve" mit "Hymne", "Ant. de Magnific.", "Aux secondes Vesp. Antienne", "L'Hymne aux premières vespr." mit "Oraison", "Oraisons à la très saincte & adorable Trinité", "Oraison à Iesus", "Oraison à la Vièrge", "Oraison à S. Ioseph", "Oraison à Saincte Marguerite", "Au S. Ange Gardien" und an die "omnes sancti" "Oraison aux Saincts". Es folgt das Verzeichnis "Les Litanies de la bien heureuse Vièrge". – Teils mit leichten Gebrauchsspuren, gelegentlichen geringen Fleckchen etc., einige der Intitialen etwas beschabt und im Gold abgerieben, meist aber in gutem Zustand. Bemerkenswert schöner nordfranzösischer Pointillé-Einband mit hübscher Mittel-Losange mit Ovalschild in Doppelfiletenrahmen und Eckenarabesken, umgeben von dreifachem Filetenrahmen mit Dentelles und Palmettenmustern im Pointillé-Stil.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 550)


Zuschlag
€ 2.200
(US$ 2.420)
(GBP 1.958)
(CHF 2.420)


Los 1032 Augustiner-Chorfrauen B.M.V.
Congregation de Notre-Dame". Taschengebetbuch. ...
Verkauft

... 29 30 31 32 33 34 35 36 37 ... 296   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf