Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Handschriften, Alte Drucke » zur Buchabteilung
Handschriften, Alte Drucke Auktion 114, Di., 15. Okt., 17.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 1295)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Handschriften und Einzelblätter / Manuscripts / Manoscritti
bis
Faksimiles
» Kapitelwahl

... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... 295   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 1025 Adultera-Initiale
Ausschnitt einer großen Initiale "D" in Gold un...
Verkauft
1025) » größer

Adultera-Initiale. Fragment einer spätmittelalterlichen Handschrift auf Pergament mit dem Ausschnitt einer großen Initiale "D" in Gold und Farben. Ca. 17 x 17 cm. Mit Passepartout in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 35 x 34 cm. Wohl Italien um 1560.

Christus und die Ehebrecherin nach Johannes 8,1-11: "Die Schriftgelehrten und die Pharisäer bringen eine Frau, die beim Ehebruch ergriffen worden war, und stellen sie in die Mitte und sagen zu ihm: Lehrer, diese Frau ist auf frischer Tat beim Ehebruch ergriffen worden. In dem Gesetz aber hat uns Mose geboten, solche zu steinigen. Du nun, was sagst du? ... Als sie aber fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie".

Demütig wirft sich die Ehebrecherin dem rechts aufrecht stehenden Christus anbetend zu Füßen, während hinter ihr die von links ins Bild drängende, wild aufgebrachte Menge der Pharisäer diskutiert, was der Maler eindrucksvoll in den unterschiedlichen Gesten zeigt: Die Männer klagen an, die Männer beschwichtigen, ihre Gesichter sind agressiv, wütend, entschieden, aber auch neugierig, fragend und sogar mitleidig. Der Miniaturist zeigt hier seine wahre Meisterschaft, indem er sich von der Tradition der mittelalterlichen Ikonographie, die mit eindeutigen Bildern (etwa mit Männern, die die Steine schon in der Hand halten) sinnfällig war, zugunsten einer bildnerischen Gesamtkomposition abweicht.

So ist die in einer prächtigen, im bergigen Hintergrund verblauenden Landschaft dargestellte Szene in eine große Zierinitiale "D" einbeschrieben, die aus goldenen Stegen gebildet wird. Diese laufen um den blauen Akanthusstab links in zwei Groteskenköpfe aus, die mit weit aufgerissenen Schnäbeln bzw. einem Rüssel grimmig dreinschauen. Die Initiale wiederum ist in einen blau-blattgoldenen Quadratrahmen eingefasst, die Zwickel sind mit floraler Linienornamentik in feinstem Pinselgold gefüllt. Der Nimbus Christi und die Gewänder sind ebenfalls mit feinster Chrysographie gehöht. – Nicht ausgerahmt, nur minimale Bereibungen, der Goldauftrag kaum berieben, insgesamt von sehr guter Erhaltung, gemalt in außergewöhnlich differenzierten, ebenso kraftvollen wie nuancierten Deckfarben.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Zuschlag
€ 700
(US$ 770)
(GBP 623)
(CHF 770)


Los 1025 Adultera-Initiale
Ausschnitt einer großen Initiale "D" in Gold un...
Verkauft

... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... 295   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf