Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Wertvolle Bücher (Varia) » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher (Varia) Auktion 111, Di., 17. Apr., 13.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 301 - 700)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Medizin und Pharmazie / Medicine, Pharmacy / Medicina, Farmacia
bis
Kunstliteratur / Art Literature / Letteratura delle Arti
» Kapitelwahl

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 391   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 309 Braune, Wilhelm
The Position of the Uterus and Foetus at the En...
Verkauft
309) » größer

Braune, Wilhelm. The Position of the Uterus and Foetus at the End of Pregnancy. Illustrated by sections through frozen bodies. Drawn after nature. 5 Bl. Mit 8 kolorierten lithographischen Tafeln. 56 x 38,5 cm. Lose eingelegt in moderne Flügelmappe. Leipzig, Veit, 1872.

Erste englische Ausgabe, die im gleichen Jahr wie die deutsche Erstausgabe mit dem Titel "Die Lage des Uterus und Foetus am Ende der Schwangerschaft: nach Durchschnitten an gefrornen Cadavern" erschienen war. Die Tafeln zeigen in einer auffallend detailgenauen und realistischen Weise, sie sind nahezu wirklichkeitsgetreu wiedergegeben, den weiblichen Körper mit dem ungeborenen Kind im Mutterleib im Querschnitt.
Der deutsche Anatom Christian Wilhelm Braune (1831-1892) war Professor für topographische Anatomie an der Universität Leipzig. Bekanntheit erlangte er vor allem mit der Veröffentlichung seines "Topographisch-anatomischen Atlas" in den Jahren 1867 bis 1868. Bereits hier basierten seine Tafeln auf gefrorenen Schnitten eines menschlichen Körpers. Diese damals neue Methode war erst in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts in Russland entwickelt worden. Rudolf Virchow hielt Braunes Atlas für den größten Fortschritt, den die damalige deutsche medizinische Fachliteratur seit 15 Jahren gemacht hatte. – Mal mehr, mal weniger gebräunt und braunfleckig. – Dabei: 1. Derselbe. Der männliche und weibliche Körper im Sagitalschnitte. 15 S. Mit 2 aus jeweils 4 Kompartimenten bestehenden lithographischen Tafeln (diese mit Leinenstreifen zusammengefügt). Halbleinenmappe (etwas berieben und feuchtrandig) mit montiertem Vorderdeckelschild. Ebenda 1872. - Etwas feuchtrandig, leicht gebräunt und fingerfleckig, etwas braunfleckig. - 2. Dasselbe. - Etwas stärker braunfleckig.

Schätzpreis
€ 280   (US$ 330)


Zuschlag
€ 150
(US$ 177)
(GBP 132)
(CHF 178)


Los 309 Braune, Wilhelm
The Position of the Uterus and Foetus at the En...
Verkauft

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 391   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf