Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Wertvolle Bücher (Varia) » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher (Varia) Auktion 111, Di., 17. Apr., 13.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 301 - 700)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Medizin und Pharmazie / Medicine, Pharmacy / Medicina, Farmacia
bis
Kunstliteratur / Art Literature / Letteratura delle Arti
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 391   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 306 Bauhin, Caspar
De hermaphroditorum monstrosorumque partuum natura
Im Nachverkauf
306) » größer

Die erste Monographie über Hermaphroditen
Bauhin, Caspar. De hermaphroditorum monstrosorumque; partuum natura ex Theologorum, Iureconsultorum, Medicorum, Philosophorum, & Rabbinorum sententia. Libri duo. 36, 572 S., 2 w. Bl., S. (573)-594, 1 Bl. Mit gestochener Titelbordüre und verso gestochenem Portrait, typographischem Diagramm, gestochener Falttafel und 5 blattgroßen Textkupfern von Johann Theodor de Bry. 16 x 10 cm. Pergament d. Z. (leicht fleckig, mit einigen kleinen Wurmlöchern, obere Kante des VDeckels etwas stärker beschabt; mit hs. RTitel und ohne die Schließbänder). Oppenheim, Hieronymus Galler, 1614.

VD17 14:019477V. Krivatsy 940. Wellcome I, 733. Waller 780. Hirsch-Hübotter, I 383. Caillet 846. – Früheste nachweisbare Ausgabe der ersten umfangreichen, das ganze bis dahin bekannte Material zusammenführenden Kompilation über Hermaphroditen, mit den häufig fehlenden Kupfern von Johann Theodor de Bry im Anhang. Ein Exemplar der bei Hirsch-Hübotter wohl irrig genannten früheren Ausgabe Frankfurt 1604 konnte über den KVK nicht nachgewiesen werden, ebenso keines einer Ausgabe Frankfurt 1600 bei Matthäus Becker, wie das Impressum auf der gestochenen Titelbordüre vermuten ließe. Ein Nachdruck erschien 1629 in Frankfurt bei Matthäus Merian, allerdings ohne Kupfer. – Zehn Textblatt im unteren Rand gestempelt, weitere sechs (darunter eines mit einem Kupfer) an gleicher Stelle mit (teils angestücktem) Blattabschnitt (kein Text- oder Bildverlust). Die Seite 580 für das Kupfer Nr. IV wie gewöhnlich unbedruckt. Durchgehend gebräunt und braunfleckig, Titel mit kleinem hs. Eintrag, das Schlussblatt mit den Sphalmata etwa zu 1/3 mit alt angestücktem Blattabschnitt im unteren Rand. Das Faltkupfer mit zwei kleinen Falzeinrissen. - Selten.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.845)


Nachverkaufspreis
€ 1.000

(US$ 1.230)
(GBP 880)
(CHF 1.170)


Los 306 Bauhin, Caspar
De hermaphroditorum monstrosorumque partuum natura
Im Nachverkauf

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 391   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf