Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Wertvolle Bücher (Varia) » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher (Varia) Auktion 113, Di., 16. Apr., 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 219 - 488)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Kunstliteratur / Art Literature / Letteratura delle Arti » Kapitelwahl

... 103 104 105 106 107 108 109 110 111 ... 270   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 326 Firdousi, Abu l-Qasim
Schahname. Persische Miniatur
(Verfügbarkeit erfragen)
326) » größer

-
Firdousi, Abu l-Qasim. Schah-Name. Der iranische Kronprinz Kay Khusrau enthauptet König Afrasiyab von Turan. Einzelblatt aus einer persischen Handschrift auf gelatiniertem Papier mit einer Miniatur in farbiger Gouache mit Goldhöhung. 4 Spalten. Schriftspiegel: 23 x 13,5 cm. Bildgröße: 9,8 x 12,5 cm. Blattgröße ca.: 26 x 15 cm. Mit Goldrahmen-Passepartout unter Glas in mehrfach profilierte und vergoldete Holzleiste gerahmt. Iran, Shiraz, Mitte 15. Jahrhundert (ca. 1430-1440).

Sehr hübsche Miniatur aus einer alten Papier-Handschrift mit einer Szene aus dem persischen Schah-Name des Dichters Abu l-Qasim Firdausi (940-1020). Dieser schuf mit seinem monumentalen, etwa 60.000 Verse umfassenden Epos "Schah-Name", dem "Buch der Könige", das Nationalepos der persischsprachigen Welt und damit das weltgrößte Epos eines Einzeldichters überhaupt. Es wurde - und wird - in zahlreichen Handschriften und Drucken überliefert. Die einzelnen Szenen boten eine unendliche Möglichkeit zur Illustration.
Dargestellt ist hier der iranische Kronprinz Kay Khusrau (auch Khusrow, der Sohn des Siyavush), wie er seinen Erzfeind, den König Afrasiyab von Turan, Sohn des Pashang, im Namen seines Vaters Siyavush enthauptet. Khusrau wirf Afrasiyab die Ermordung seines eigenen Bruders Aghreras, des iranischen Königs Nozar und des jugendlichen iranischen Helden Siyavush, des Vaters von Kay Khusrau, vor. Durch die Ermordung seines Großvaters rächt Kay Khusrau den Tod seines Vaters. – Hübsche Miniatur mit drastischer Darstellung auf gelatiniertem Papier, das dadurch den Charakter von Pergament nachahmen sollte. Etwas abgegriffen und vereinzelt leicht fleckig, etwas gebräunt, die Farben der Miniatur teils leicht abgerieben, aber immer noch sehr frisch und in leichtenden Farbtönen gouachiert: in Nachtblau, Orange, Violett, Grün, Rot, Weiß etc. Nicht ausgerahmt (möglicherweise Randläsuren), Versand ohne Rahmen. Originale Miniaturen aus persischen Handschriften des 15. Jahrhundert sind selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.355)


Nachverkaufspreis
(Verfügbarkeit erfragen!)
€ 800

(US$ 903)
(GBP 712)
(CHF 896)


Los 326 Firdousi, Abu l-Qasim
Schahname. Persische Miniatur
(Verfügbarkeit erfragen)

... 103 104 105 106 107 108 109 110 111 ... 270   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf