Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Wertvolle Bücher (Varia) » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher (Varia) Auktion 113, Di., 16. Apr., 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 219 - 488)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Naturwissenschaften, Technik / Natural Science, Technology / Scienze Naturali, Tecnica
bis
Varia
» Kapitelwahl

... 101 102 103 104 105 106 107 108 109 ... 270   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 324 Bijin-ga
35 japanische Farbholzschnitte.
Verkauft
324) » größer

Bijin-ga. 35 japanische Ukiyo-e Farbholzschnitte, meist im Format Oban (ca. 24 x 36 cm), teils auch Aiban (ca. 34.5 x 22.5 cm). Japan (Edo) um 1800-1860.

Eines der populärsten Themen des Ukiyo-e, der "Bilder der fließenden Welt" ist das Bijin-ga, die Darstellung hübscher junger Frauen in ihren Interieurs, vor allem von Kurtisanen und Geishas, bei häuslichen Tätigkeiten, aber auch allein oder in Gruppen in der weiten japanischen Landschaft um Edo.

Vorhanden sind u. a.: 1) Keisai Eisen (1790-1848). Geisha mit Tabakspfeife. - 2) Keisai Eisen. Bijin mit Fächer auf einer Bank im Garten. - 3) Keisai Eisen. Bijin in Winterlandschaft mit zwei großen Koffern und Ikebana-Gesteck. - 4) Keisei Eisen. Lesende Kurtisane zum Hanami. - 5) Kuniteru (tätig zwischen 1818-1860). Zwei Bijin-ga beim Ikebana mit Sakura-Zweigen, eine Schere auf dem Tablett. - 6) Toyokuni I. (1769-1825). Zwei Träger setzten die beiden jungen Geishas über das Wasser. Ein dritter mit der Tragesänfte. - 7) Toyokuni I (1769-1825). Bijin mit großem weißen Kochlöffel vor ihrem Herd, der Kimono strukturgeprägt. - 8) Toyokuni II. (1777-1835). O-agari-kudasai. Gesellschaft dreier jungen Damen beim Eintreten in das Gasthaus. - 9) Toyokuni II. Händeringende Bijin am Ufer des Meeres mit Seglern und Fuji. - 10) Kunisada I. (Utagawa Toyokuni III.; 1786-1865). Interieur mit zwei Geishas und Blick in die Berglandschaft. - 11) Kunisada II. (1823-1880). Das Pekinesen-Hündchen. Zwei prächtig gewandete Geishas mit kleinem Hund auf rosefarbenem Kissen im Interieur. - 12) Ferner ein Blatt mit einer Geisha mit großem Fächer vor roséfarbenem Grund, eine Bijin mit buntem Holzspiegel, Bijin auf der Straße mit großem Schirm etc. Weitere Blätter im Chuban-Format: 13) Kunisada II (1823-1880). 12 Blätter aus dem Zyklus Bijin-ga in Landschaft, signiert in 2 Toshidama-Kartuschen: "Baichôrô Kunisada ga". – Alle Blätter verso gestempelt, einige Blätter mit etwas stärkeren Gebrauchsspuren und Läsuren, kleinen Wurmlöchlein, Bräunungen und Flecken oder Rissen, teils mimimal restauriert, meist jedoch wohlerhalten und sehr gut im Druck, oft in schönster Farbigkeit. Einige Blätter sind in Bleistift betitelt und einem Künstler zugewiesen, wobei Fehler möglich sind.

Schätzpreis
€ 1.000   (US$ 1.140)


Zuschlag
€ 2.200
(US$ 2.508)
(GBP 1.936)
(CHF 2.508)


Los 324 Bijin-ga
35 japanische Farbholzschnitte.
Verkauft

... 101 102 103 104 105 106 107 108 109 ... 270   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf