Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Wertvolle Bücher (Varia) » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher (Varia) Auktion 112, Di., 16. Okt., 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 201 - 417)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Medizin und Pharmazie / Medicine, Pharmacy / Medicina, Farmacia
bis
Kunstliteratur / Art Literature / Letteratura delle Arti
» Kapitelwahl

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Palladius, Rutilius Taurus Aemilianus
Volgarizzamento

Los 261

Palladius, Rutilius Taurus Aemilianus. Volgarizzamento, testo di lingua la prima volta stampato. Testo di lingua la prima volta stampato. Mit Titelkupfer. 24 x 18 cm. Halbleder d. Z. (Rücken etwas berieben) Verona, Dionisio Ramanzini, 1810.

Erste Übersetzung ins volkssprachliche Italienisch von Palladius "De re rustica". Das Buch über die Landwirtschaft behandelt in vierzehn Kapiteln die verschiedenen Monate und die dort zu verrichtenden Tätigkeiten, unterrichter aber auch den Leser in der Baumveredelung. – Leicht braunfleckig, selten etwas gebräunt.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 513)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 341)


Reitzenstein, Wolf Ehrenfried von
Der vollkommene Pferde-Kenner

Los 262

Reitzenstein, Wolf Ehrenfried von. Der vollkommene Pferde-Kenner, welcher nicht nur alle Schönheiten, Fehler und verschiedene Landes-Arten der Pferde zu erkennen giebt. 2 Teile in 1 Band. 12 Bl., 176 S., 26 Bl.; 176 S., 7 Bl. Mit gestochenem Frontispiz und 28 Kupfertafeln. 21 x 17 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (leicht berieben, gering beschabt) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Uffenheim, Johann Simon Meyer, 1764.

Wells 6229. Huth 1764. Vgl. Waller 10357. – Erste Ausgabe der in zwei Teilen konzipierten Abhandlung. Im ersten Teil wird ausführlich der Körperbau besprochen: "Die Ohren tragen mehr zur Schönheit des Pferds bey, als man glauben sollte. Weil ihre Länge das Pferd von dem verächtlichen Thier, dem Esel, unterscheidet, so hält man es für sehr schön, wann die Ohren ... sehr klein, spitzig und schön ausgeschnitten seyn" (S. 29). Erwähnung finden aber auch die Farben des Pferdes, die Ausbildung und Erziehung des Tieres und der richtige Sitz des Reiters, der Sattel und die Zäumung, behandelt werden aber auch Themen wie der Kauf und welche Faktoren dabei zu beachten sind.
Der komplette zweite Teil ist den Krankheiten des Pferdes gewidmet, wie diese zu erkennen und zu behandeln sind. Enthalten ist des Weiteren ein alphabetischen Verzeichnis mit von Juden auf Ross-Märkten gebrauchten hebräischen Wörtern und Redensarten und deren Bedeutung. Die Tafeln zeigen verschiedene Pferderassen und deren Charakteristika, Zäumungen, Sättel, Gebissstücke sowie Reitschuldarstellungen.
Nach Holzmann-Bohatta ist der tatsächliche Verfasser ein gewisser J. M. Eberlein (Holzmann-Bohatta III, 8690), dafür gibt es jedoch keinen konkreten Nachweis. – Titel des ersten Teils mit Verlust der beiden unteren Ecken (kein Textverlust). Stellenweise stark feuchtrandig (vor allem der erste Teil), etwas angeschmutzt, teils stärker gebräunt, braun- und stockfleckig. Die Tafeln teils mit minimalen Fehlstellen und Randläsuren, die Kupfer des zweiten Teils im Seitenrand mit kleiner Nagetierspur (kein Darstellunsgverlust). Frontispiz verso gestempelt. Mit Exlibris.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 570)


Zuschlag
€ 300 (US$ 341)


Schöttler, Wilhelm
Konvolut von 3 illustrierten Preisverzeichnisse...

Los 263

Schöttler, Wilhelm. Konvolut von 3 illustrierten Preisverzeichnissen für Pferde-, Maultier-, Esel- und Ochsengeschirre. Oktavo. OBroschuren. Falkenrehde bei Potsdam (1906-1914).

Seltene Verkaufskataloge für den landwirtschaftlichen Fachbedarf, herausgegeben von der im brandenburgischen Falkenrehde ansässigen Sattlerei von Wilhelm Schröter. Im Angebot u. a.: Juckergeschirr, Brustblattgeschirr mit Kammdeckel, Arbeitsgeschirre, Ponygeschirre, Eselkummetgeschirr, Ziegenbockgeschirr, ferne Wundschmiere, Fesselriemen, Stallhalfter, Sattel, Reitzeuge, Zäume, Netze, Fliegendecken, Striegel, Scheren, Gurte, Ketten, Bandagen, Nasenringe etc. – Wohlerhalten. – Dabei: Rudolf Sack. Geräthe und Maschinen zur Bodenbearbeitung und Reihenkultur. 176 S. Mit zahlreichen Holzstichillustrationen. 14 x 20 cm. OBroschur (stärker fleckig und berieben). Leipzig-Plagwitz 1899.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 136)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 91)


Sturm, Karl Christian Gottlob
Ueber die Bildung zum Landwirth

Los 264

Sturm, Karl Christian Gottlob. Ueber die Bildung zum Landwirth. Ein Programm. Nebst einer Nachricht über das ökonomische Institut zu Tieffurth. 19 S. Mit gestochener Titelvignette. 21,5 x 17,5 cm. Heftstreifen; ohne Einband. Jena, Cröker, 1817.

Einziger Druck der kleinen Programmschrift des Jenaer Agrarökonomen Karl Christian Gottlob Sturm (1780-1826). – Gering fleckig.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 136)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 91)


Benz & Cie Rheinische Automobil- und Motoren-Fa...
Firmenkatalog

Los 265

TECHNIK UND VERKEHR
Benz Automobile. - Benz & Cie Rheinische Automobil- und Motoren-Fabrik Aktiengesellschaft Mannheim. 69 S. Mit zahlreichen Textillustraionen. 25,5 x 20 cm. OBroschur (Rückumschlag mit teils abgeschabten Kleberesten). (Mannheim 1913).

Früher Firmenkatalog des 1882 gegründeten Traditionsunternehmens. Die Illustrationen zeigen Einblicke in den industriellen Fertigungsablauf, technische Details, "Beschreibung unserer Luxusautomobile", Verkaufsbedingungen, sportliche Erfolge sowie 12 Abbildungen mit Karosserien (darunter die Modelle S/20 PS Runabout, Großes Runabout, Landaulet, Limousinen etc.). – Einige Blatt zu Beginn fingerfleckig, sonst sauber und wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Zuschlag
€ 190 (US$ 216)


Deichbau Hindenburgdamm-Süd
Bauherr: Land Schleswig-Holstein

Los 266

Deichbau Hindenburgdamm-Süd. Bauherr: Land Schleswig-Holstein. Neubauamt und Marschenbauamt Husum. 2 Bl. Folge von 24 Orig.-Photographien in Schwarz-Weiß, fest auf Trägerkartons montiert und mit Legende. 17,5 x 25 cm. OLeinen (leicht fleckig und schwach geworfen) mit Schraubbindung. Wohl Hamburg 1955.

Seltene Photodokumentation der Deicharbeiten, die in der Zeit von April 1954 bis August 1955 am Hindenburgdamm, der Verbindungstrasse zwischen der Insel Sylt und dem Festland, vom Land Schleswig-Holstein in Auftrag gegeben und durchgeführt wurden. Die Photos zeigen u. a. die Deichbuschfußsicherung, Cutterbagger in verschiedenen Größen, den Spülbeginn, Profilieren des Sandkerns, Kleientnahme, Schäden durch die Sturmflut vom September 1954, Schöpfwerk etc. bis hin zur Abnahmebegehung durch die schlipstragenden Offiziellen. Das Schlussblatt mit einigen Zahlen zum Bauvorhaben, z. B. Deichlänge (8,7 Kilometer), Kronenhöhe, Deichquerschnitt, gespülte Sandmenge (1,85 Millionen Kubikmeter), Wert der eingesetzten Geräte (7 Millionen DM), Arbeitsspitze (1050 Arbeiter) etc. – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 136)


Zuschlag
€ 180 (US$ 205)


Duhamel du Monceau, Henri-Louis
Art de faire les tapis

Los 267

Duhamel du Monceau, Henri-Louis. Art de faire les tapis. Façon de Turquie, sonnus sous le Nom de Tapis de la Savonnerie. Titel, 25 S. Mit 4 Kupfertafeln. 46,5 x 30,5 cm. Unbeschnittene Bögen in Interimskartonage. Paris, Delatour, 1756.

Descriptions des Arts et Métiers par l'Academie Royale des Sciences. Erste Ausgabe. Die Tafeln zeigen Teppichknüpfmaschinen und andere Gerätschaften, Muster und eine Werkstattszene. – Unbeschnittenes, breitrandiges und insgesamt wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 285)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 205)


Furttenbach, Joseph
Mannhaffter Kunst-Spiegel

Los 268

Furt(t)enbach, Joseph. Mannhaffter Kunst-Spiegel, oder Continuatio, und fortsetzung allerhand Mathematisch- vnd Mechanisch-hochnutzlich- So wol auch sehr erfrölichen delectationen, vnd respective im Werck selbsten experimentirten freyen Künsten. 13 Bl., 292 S., 1 Blatt (Errata). Mit mehrfach gefaltetem Kupfertitel und 30 (statt 32) mehrfach gefalteten Kupfertafeln (ohne das gestochene Porträt Furttenbachs). 29, 5 x 20 cm. Pergamentband d. Z. (Rücken mit ergänzter Fehlstelle, etwas fleckig, leicht bestoßen mit hs. Besitzvermerken auf dem Vorderdeckel, mit rotem RSchild. Augsburg, Schultes 1663.

VD17 3:312568C. STC F 1373. Ornamentstichkatalog 1779 (ohne Porträt). Wellcome II, 77; Houzeau-Lancaster I, 9312. Poggendorff I, 819. Philipp F 130.5. Lotz 30 und 130. Cockle 692 Anm. Sotheran 8188. Honeyman 1389. – Die Fortsetzung von Furttenbachs "Mechanischem Reißladen". Behandelt werden u. a. Arithmetik, Geometrie, Planimetrie, Geographie, Astronomie, Navigation, Perspektive, Schiffsbau, Wasserleitungen, Feuerwerk, Büchsenmacherei, Architektur, Festungsbau, die Errichtung der im Barock beliebten Grotten. Die Tafeln zeigen Kanonen, verschiedene Maschinen, mechanische Theaterkulissen, Hebevorrichtungen, Sonnenuhren und vieles mehr. Der allegorische Kupfertitel gibt das Idealbild der Küstenstadt Genua mit Flotte wieder. – Es fehlen zwei Kupfertafeln und das Porträt Furttenbachs. Der Kupfertitel verbunden (hinter Blatt 3-4) und verso mehrfach hinterlegt. Eine Tafel ist größtenteils ausgerissen, eine andere Tafel ist im Seitenrand beschnitten (mit Darstellungsverlust). Die Tafeln selten mit kleinen Randeinrissen. Einige Blätter etwas feuchtrandig. Mal mehr, mal weniger braun- und stockfleckig, hin und wieder etwas gebräunt.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 570)


Garnier, F.
Über die Anwendung des Bergbohrers

Los 269

Garnier, F. Über die Anwendung des Bergbohrers, zur Aufsuchung von Brunnquellen und über die Art der Anlage der Brunnen in der Grafschaft Artois. Eine gekrönte Preisschrift. Aus dem Franz. übersetzt, und mit Zusätzen über die Bohrversuche auf Quellen, in den Gegenden von London und Wien, von Jos. Waldauf von Waldenstein. 1 Bl., X, 180 S. Mit 20 mehrfach gefalteten lithographischen Tafeln. 20,5 x 13 cm. Halbleder d. Z. (leicht berieben und bestoßen) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Wien, C. F. Beck, 1824.

Reichardt I, 41. Fromm 10336. – Erste deutsche Ausgabe. Die Tafeln zeigen größtenteils Werkzeuge und Geräte zum Brunnenbohren. Die "Zusätze" u. a. mit einer "Theorie der Quellen" und Ausführungen über das "Basin von Wien". – Gering gebräunt, leicht braunfleckig, vorderer Innenspiegel mit kleinem Klebeschildchen,

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 113)


Karsten, C. J. B.
Handbuch der Eisenhüttenkunde

Los 270

Karsten, C. J. B. Handbuch der Eisenhüttenkunde. Zweite, ganz umgearbeitete Auflage. 4 Bände. Mit 16 Kupfertafeln. 21 x 13 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben, Deckel stellenweise mit Feuchtigkeitsspur) mit RVergoldung und goldgeprägtem RTitel sowie den Besitzerinitialen "A. v. R." im unteren Rückenfeld. Berlin, Friedrich Laue, 1827-1828.

Zweite Auflage des zuerst 1816 in Halle in zwei Bänden erschienenen Handbuchs. – Vorsätze etwas stockfleckig, sonst bis auf vereinzelte leichte Flecken sauber und wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 341)


Zuschlag
€ 290 (US$ 330)



... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf