[E:1ξl=-1] Galerie Bassenge

Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 113, Di., 16.Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 215)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Aa, Pieter van der
Nova Delineatio Totius Orbis Terrarum

Los 1

ALLGEMEINES UND ATLANTEN
Aa, Pieter van der. Nova Delineatio Totius Orbis Terrarum. Kolorierte Kupferstichkarte in 2 Hemisphären. Plattengröße ca. 26 x 35,5 cm. Blattgröße ca. 30,8 x 39,5 cm. Amsterdam, Meurs, um 1720.

Shirley 417. – Hübsche Karte von Pieter van der Aa (1659-1733) aus der Ausgabe von Arnold Colom mit der Ansicht der Welt in 2 Hemisphären und reichem allegorischen Beiwerk, darunter die Allegorien des Tages und der Nacht "Dies", "Nox" sowie der Elemente "Ignis", "Aer", "Aqua", "Terra". – Papier gebräunt und etwas fleckig, mit mehreren, geschickt retuschierten und restaurierten Rissen, Passepartoutrand, Kolorit in leuchtenden Farben, möglicherweise später.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 847)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 565)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Arago, Jacques
Narrative of a Voyage round the World

Los 2

Arago, Jacques. Narrative of a Voyage round the World, in the Uranie and Physicienne Corvettes, Commanded by Captain Freycinet, during the Years 1817, 1818, 1819, and 1820. 2 Teile in 1 Band. VI S., 1 Bl., XXVII S., 2 Bl., 285 S.; 1 Bl., 297 S., 1 Bl. Mit zusammen 25 lithographischen Tafeln und 1 lithographischer Karte. 26 x 21,5 cm. Modernes Halbleder im Stil d. Z. mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. London, Treuttel, Wurtz und Richter, 1823.

Vgl. Sabin 1867 (französische Ausgabe). Borba de Moraes 44. Ferguson 850. – Einzige englische Ausgabe, das französische Original erschien erstmals 1822. Jacques Arago (1790-1854) nahm als Zeichner unter der Leitung Louis de Freycinets an einer Expedition teil, eine Weltumsegelung, die zwischen 1817 und 1820 mit den Schiffen "Uranie" und "Physicienne" stattfand. Die Tafeln zeigen Ansichten, Kostüme, Portraits und Eingeborenenbräuche aus Südamerika, den pazifischen Inseln und Australien. – Tafeln etwas braunfleckig, im oberen Rand leicht feuchtrandig.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.711)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.260)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Berckenmeyer, Paul Ludolph
Fortsetzung des curieusen Antiquarii

Los 3

(Berckenmeyer, Paul Ludolph). Fortsetzung des curieusen Antiquarii, das ist allerhand auserlesene Geographische und Historische Merckwürdigkeiten, so in Asia, Africa und America zu finden, aus berühmter Männer Reisen zusammen getragen, und mit einem zweyfachen Register versehen. 6 Bl., 384 S., 30 Bl. (Register). Titel in Schwarz und Rot. Mit gestochenem Frontispiz und 13 zumeist gefalteten Kupfertafeln. 14 x 9 cm. Pergament d. Z. (fleckig und berieben, durch Feuchtigkeit etwas verzogen) mit RSchild. Hamburg, Johann Christian Herold, 1742.

Vgl. Jantz 477a. – Spätere Auflage des zuerst 1711 erschienenen Fortsetzungsteils zu Berckenmeyers Getreuen Antiquarius aus dem Jahr 1708. Die etwas flauen Kupfer zeigen landestypische Eindrücke wie eine Wüstenkarawane, Perlenfischer, Elephantenjagd, das Kuhmelken bei den Hottentotten, ferner die Pyramiden von Gizeh, Berg Pico auf Teneriffa etc. – Einige Faltkupfer im überstehenden Seitenrand mit kleineren Läsuren und Knicken, eine Tafel dort mit Blattausriss (etwas Bildverlust). Insgesamt etwas fleckig.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 271)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 180)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Caillot, Antoine
Abbrégé des voyages modernes

Los 4

Caillot, Antoine. Abbrégé des voyages modernes, réduit aux traits les plus curieux. Seconde édition. 2 Bände. VI, 482 S.; 440 S. Mit zusammen 8 Kupfertafeln. 17,5 x 10 cm. Leder d. Z. (stärker beschabt und bestoßen, Kapitale mit Einrissen und kleinen Fehlstellen) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Paris, Ledentu, 1823.

Zweite Ausgabe. – Titel gestempelt. Leicht gebräunt, weniger Blätter mit Knickspuren. Tafeln stärker gebräunt, teils auch fleckig. Vorderes Innengelenk des ersten Bandes schwach.

Schätzpreis
€ 80   (US$ 90)


Nachverkaufspreis
€ 40   (US$ 45)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Colton, George Woolworth
General Atlas

Los 5

Colton, George Woolworth. General Atlas, accompanied by descriptions, geographical, statistical and historical by Richard S. Fisher. Mit getöntem lithographischen Frontispiz und 100 kolorierten lithographischen Karten und Plänen. 43,5 x 36 cm. OHalbleder (Rücken etwas berieben und knickspurig, mit erneuerten Lederecken und erneuerten Leinendeckelbezügen, Rückdeckel mit montierten goldenen Leinen-Titelbuchstaben). New York, J. H. Colton, 1858.

Philips 827. Vgl. Sabin 14787 (Ausgabe 1856 mit 62 Karten). – Mehrfach aufgelegter großformatiger Weltatlas, der u. a. 52 Nordamerikakarten enthält, etwa 20 Europakarten und zehn aus Asien und Ozeanien. – Etwas gebräunt, gering fingerfleckig. Vordere Vorsätze leicht feuchtrandig.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.694)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.130)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Cook, James
Fünf und vierzig Kupfer und Charten zur deutsch...

Los 6

Cook, James. Fünf und vierzig Kupfer und Charten zur deutschen Quart-Ausgabe von Cooks dritter Entdeckungsreise. 1 (statt 2) Bl. Mit 44 (statt 45) teils gefalteten gestochenen Tafeln und Karten. Ohne die Generalkarte. 25,5 x 21 cm. Pappband des 19. Jahrhunderts (untere Hälfte durch Feuchtigkeit geworfen, Deckelbezüge dort mit großen Fehlstellen). Berlin, Haude und Spener, 1789.

Goedeke VI, 247, 26. Cox I 63. Fiedler 112. Beddie 1569 (ungenau). Vgl. Kershaw 1154. – Erschien als Bände VI und VII der Geschichte der neuesten Seereisen und Endeckungen im Südmeer mit der Übersetzung der dritten Reise von Cook durch Georg Forster. Mit Abbildungen der indigenen Bevölkerung, deren Gebräuchen, Tracht und Wohnhäuser, Waffen und Kunsthandwerk, Darstellungen von Tieren etc. – Es fehlen die Generalkarte und das zweite Textblatt mit dem Anschluss vom Inhaltsverzeichnis. Titel lose und im Bug verstärkt. Durchgehend mit stellenweise größerem Feuchtigkeitsrand, einige Tafeln zudem mit hinterlegten Randeinrissen oder kleineren Fehlstellen, die Faltkarten teils mit Quetschfalten im Bug.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 395)


Zuschlag
€ 280 (US$ 316)


Dillinger, Georg Adam
Nach dem jezigen Staat eingerichtete neu vermeh...

Los 7

(Dillinger, Georg Adam). Nach dem jezigen Staat eingerichtete neu vermehrte Bilder-Geographie, darinnen von den vier Haupttheilen des Erdbodens Europa, Asia, Afrika und Amerika Nachricht gegeben, alle Nationen nach ihren Sitten und Gewohnheiten beschrieben und nach ihrer Kleidung in saubern Figuren vorgestellet. Zweite Auflage. 41 Bl., 1236 (recte: 1240) S., 32 Bl. Titel in Schwarz und Rot. Mit gestochenem Frontispiz und 190 (1 ankoloriert) ganzseitigen Textholzschnitten. Ohne die gestochene Faltkarte. 19 x 12,5 cm. Leder d. Z. (stärker berieben, Kapitale lädiert). Nürnberg, Witwe Christoph Riedel, 1773.

Rammensee 377. Vgl. Lipperheide Ac 6. Holzmann-Bohatta I, 6849. – Zweite Auflage von Dillingers Neubearbeitung der Bilder-Geographie Johann Jacob Martinis von 1738, die ihrerseits auf das Funck'sche Neu-eröffnete Amphi-Theatrum von 1723 bis 1728 zurückging. Populäre Geographie und Völkerkunde mit zahlreichen naiven aber auch ausdrucksstarken Kostümholzschnitten. Behandelt "die Länder nach ihrer Lage, Flüssen, Klima, Fruchtbarkeit, Einwohnern, Handlung, Macht, Regierungsform wie auch deren Wappen und gangbahren Münzen, bekannten geist- und weltlichen Ritterorten, vornehmsten Städten und Merkwürdigkeiten" (Titel). – Gering fleckig.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 395)


Nachverkaufspreis
€ 250   (US$ 282)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Inselkarten
Konvolut von 4 Karten

Los 8

Inselkarten. Konvolut von 4 Karten. 1720-1860.

Vorhanden sind: 1) Johann Baptist Homann. Hiberniae. Kolorierte Kupferstichkarte. 61 x 51,5 cm. Nürnberg um 1720. - Andrew, Bonar Law, The Printed Maps of Ireland 1612-1850, 63. - Leicht gebräunt, Ecken angesetzt bzw. hinterlegt. Mit zahlreichen kleinen Randeinrissen. - 2) Philippe Vandermaelen. Iles Galapos. Notes sur la nouvelle Hollande. Kolorierte lithographische Karte. 48 x 65,5 cm. Brüssel, 1827. - Phillips 749. Koeman Vdm 1. National Maritime Museum 179. Wellens-De Donder, L. Philippe Vandermaelen 1795-1869, 4-5. - Etwas stärker gebräunt. - 3) Derselbe. Iles Sandwich. Note sir les îles Sandwich. Kolorierte lithographische Karte. Ebenda 1827. - Leicht gebräunt. - 4) Océanie. Kolorierte Stahlstichkarte. 61 x 85 cm. Paris, Jules Renouard, 1860. - Leicht gebräunt, etwas fleckig, stellenweise mit kleinen Randeinrissen. – Dabei: Chromolithographische Weltkarte. - Leicht braunfleckig.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 451)


Zuschlag
€ 330 (US$ 372)


Konvolut von 6 grenzkolorierten Kupferstichkarten
auf etwas bläulichem Bütten

Los 9

Konvolut von 6 grenzkolorierten Kupferstichkarten auf etwas bläulichem Bütten. Blattgröße: ca. 25,5 x 37 bis 45,5 x 59,5 cm. Um 1800.

Vorhanden sind: I. Charte von dem Kanal Franz des Zweiten. Nach M. Notesky's Reduction von Ant. Quits Carte der Bäcker Gespanschaft. 1801. Plattenrand: 19 x 26 cm. - II. Plan des von der West Ind. Comp. auf der Isle of Dogs neu angelegten Stapels u. Canals sowie des projectirten Londner Wasser-Stapels. Plattenrand: 17,5 x 23 cm. - III. Nord-Africa entworfen von J. Rennell 1798 und von demselben 1802 vermehrt und verbessert. Mit J. Bruce’s, Mungo Park’s, W. G. Browne’s und Fr. Hornemann’s Reiseroute. Weimar 1802. Plattenrand 23 x 39 cm. - IV. Der Meseritzsche Kreis. Um 1800. Plattenrand: 30 x 42,5 cm. - V. Charte des Mittellaendischen Meeres nach den neuesten astronomischen Ortsbestimmungen entworfen auf der Sternwarte Seeberg bey Gotha. 1798. Plattenrand: 18,5 x 36,5 cm. - Leicht gebräunt, schwache Mittelknickfalte. - VI. J. Renell. Mungo Park’s Marche Route. - Mit schwacher vertikaler Mittelknickfalte. - Insgesamt nur gering fleckig und wohlerhalten. Alle Karten auf dem unbeschnittenen Foliobogen gedruckt.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 271)


Zuschlag
€ 160 (US$ 180)


Meyer's Universum
Erster bis Sechzehnter Band.

Los 10

Meyer's Universum oder Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten der Natur und Kunst auf der ganzen Erde. Erster [bis] Sechzehnter Band. 16 Teile in 8 Bänden. Mit ca. 800 Stahlstichtafeln. 18,5 x 26,5 cm. Braunes geglättetes Halbleder d. Z. (gering beschabt, berieben, mit kleinen Bezugsfehlstellen, teils restauriert, aber einheitlich). Hildburghausen u. a., Bibliographisches Institut, 1833-1854.

Sarkowski 6. Engelmann I, 51. – Die ersten 16 Bände aus der repräsentativen Reihe der beliebten Stahlstichwerke. Die Stahlstichtafeln zeigen zahlreiche Orte wie Florenz, Amsterdam, Oxford, Pompeji, Athen und Malta, Venedig. Ergänzt werden diese durch kurze Essays mit Anekdoten und Ortsbeschreibungen. – Von den meist nicht mitgebundenen Stahlstich-Titelblättern sind hier 12 (statt 16) vorhanden. Einige Bände etwas stärker gebräunt und mal mehr, mal weniger stock- oder braunfleckig, teils auch leicht wasserrandig oder angeschmutzt. Überwiegend wohlerhalten und zumeist sauber, kollationiert komplett. Einheitlich schön gebunden.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.355)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 790)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf