Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 113, Di., 16.Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 215)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

... 50 51 52 53 54 55 56 57 58 ... 219   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 54 Frond, Jean-Victor
Brazil pittoresco.
Verkauft
54) » größer

Frond, Victor, und Charles Ribeyrolles. Brazil pittoresco. Album de vistas, panoramas, paisagens, monumentos, costumes, etc. com os retratos de Sua Majestade imperador Don Pedro II et da familia imperial, photographiados por Victor Frond, lithographiados pelos primeiros artistas de Paris. 1 typographisches Titelblatt, 4 Porträts a. a. China und 75 (55 ganzseitige, 20 halbseitige), Lithographien, teils in Tondruck, auf insgesamt 69 Tafeln. 66,5 x 52 cm. Blindgeprägte dunkelbraune Leinenmappe d. Z. (Rücken an Gelenken leicht aufgegangen, zwei kleine Fehlstellen im Bezug, etwas beschabt, bestoßen und angestaubt) mit goldgeprägtem VDeckeltitel. Paris, Lemercier, 1861.

Borba de Moraes II, 737. Garraux 256. Sabin 70809. – Erste und einzige Ausgabe des überaus seltenen Vedutenwerks über Brasilien, in feinster, detailreicher Lithographie umgesetzt von L. Noel, Sabatier, Tirpenne, P. Benoit, Jaime, V. Adam und Lebreton, nach meisterhaften Fotografien von Jean-Victor Frond (1821-1881). Vorhanden sind vier Porträts seiner Majestät Dom Pedros II. (Dom Pedro de Alcântara João Carlos Leopoldo Salvador Bibiano Francisco Xavier de Paula Leocádio Miguel Gabriel Rafael Gonzaga de Bragança e Habsburgo; 1825-1891), der von 1831 bis 1889 als Kaiser von Brasilien herrschte und seiner Familie.
Es folgen die grandiosen Ansichten Brasiliens, eine Panorama-Gesamtansicht von Rio de Janeiro in sechs einzelnen Tafeln, ferner Veduten von Pétropolis, Saint-Christophe, Bahia, Parahyba. Enthalten sind auch Darstellungen von Kostümen und Moden der Eingeborenen wie der portugiesischen Eroberer.
Die Vorlagen für die Lithographien stammen von Victor Frond, der 1851 nach dem Staatsstreich Napoleons III. in Algerien gefangen genommen wurde, jedoch nach England fliehen konnte. Als überzeugter Republikaner befreundete er sich mit anderen Verbannten wie Charles Ribeyrolles oder Victor Hugo.
1857 emigierte er nach Rio de Janeiro, wo er sich als Verleger und Fotograf mit einem eigenen Fotostudio niederließ und sich als Hoffotograf unter dem besonderen Schutz des Kaisers Peter II. befand. Sein Freund Victor Hugo hatte ihn wärmstens an den Kaiser persönlich empfohlen, und so konnte Frond dann auf eigene Kosten zusammen mit seinem Freund, dem Schriftsteller und Journalisten Charles Ribeyrolles (1812-1860), das Magnum opus "Brazil pittoresco" realisieren. Ihm ging es vor allem um die Darstellung der Größe und Schönheit des südamerikanischen Landes, das er wie kaum jemand anderes in seinen Bildern einfangen konnte. Der Text des Ribeyrolles wurde sowohl in französischer wie portugiesischer Sprache gesetzt. – Lediglich zwei weniger bedeutende Tafeln am Schluss etwas stärker fleckig, sonst nur ganz vereinzelt leicht braunfleckig, kaum gebräunt, wenige Gebrauchsspuren, kaum Knicke, die Darstellungen fast durchgehend sauber und überaus frisch, gerade die Veduten in grandios guter Erhaltung. Sehr schönes Exemplar von größter Seltenheit. Vollständige Exemplare sind kaum zu finden.

Schätzpreis
€ 30.000   (US$ 34.200)


Zuschlag
€ 29.000
(US$ 33.060)
(GBP 24.940)
(CHF 33.060)


Los 54 Frond, Jean-Victor
Brazil pittoresco.
Verkauft

... 50 51 52 53 54 55 56 57 58 ... 219   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf