Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 113, Di., 16.Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 215)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Geographie Asien / Geography Asia / Geografia Asia (Lose 65 - 82) » Kapitelwahl

1 2   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Arlington, L. C.
In search of old Peking

Los 65

ASIEN
Arlington, L. C. und William Lewisohn. In search of old Peking. VI S., 3 Bl., 382 S., 1 w. Bl. Mit zahlreichen Textillustrationen im Text und auf Tafeln. 19 x 12,5 cm. Moderner Leinenband mit goldgeprägtem RTitel. Peking, Henri Vetch, (1944).

Dritte Auflage des zuerst 1935 erschienenen Stadtführers. – Vereinzelte Anstreichungen in Kugelschreiber und Bleistift, sonst wohlerhalten. Exemplar aus dem Besitz des Diplomaten Horst Böhling (1908-1999), 1940 Kulturreferent an der Botschaft des Deutschen Reichs in Peking und später Botschafter in Thailand und Malaysia. Mit dessen Namenseintrag auf dem Titel.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 169)


Zuschlag
€ 100 (US$ 112)


Corancez, Louis Alexandre Olivier de
Histoire des Wahabis

Los 66

Corancez, (Louis Alexandre Olivier de). Histoire des Wahabis, depuis leur origine jusqu'à la fin de 1809. 2 Bl., VIII, 222 S. 20,5 x 13 cm. Halbleder d. Z. (leicht berieben) mit goldgeprägtem RTitel RVergoldung. Paris, Crapart, 1810.

Quérard I, 143. Gay 3461. Monglond VIII, 1085. – Erste Ausgabe und zugleich die erste Monographie über die Ende des 18. Jahrhunderts von Muhammad ibn Abd al-Wahhab gegründete ultrakonservative sunnitische Sekte. Ihre Lehre wurde von der Herrscherfamilie Saud übernommen, die ihr eine politische Richtung, vor allem auch gegen die Osmanen gab: Eroberung von Kerbela (1801, heute Irak), Medina (1804) und Dschidda (1806). Seit dieser Zeit datiert die Oberherrschaft der Saudis über die heiligen Stätten des Islam. – Zu Beginn und am Ende wenige Blätter etwas feuchtrandig.

Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.485)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.260)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Corancez, Louis Alexandre Olivier de
Itinéraire d'une partie peu connue de l'Asie mi...

Los 67

(Corancez, Louis Alexandre Olivier de). Itinéraire d'une partie peu connue de l'Asie mineure, contenant la description des régions septentrionales de la Syrie; celle des côtes méridionales de l'Asie mineure et des régions adjacentes encore peu connues. XVI, 437 S. Mit mehrfach gefalteter Kupferstichkarte. 21 x 13 cm. Halbleder d. Z. (gering berieben und bestoßen) mit goldgeprägte RTitel. Paris, J.-M. Eberhard und A.-A. Renouard, 1816.

Blackmer 403. Hage-Chahine 1092. Weber I, 42. – Einzige Ausgabe. "Corancez, der zu Anfang dieses Jahrhunderts (1808-1812) sich in Nordsyrien, zumal in Aleppo, aufhielt, und Antiochia oft sah, konnte manche neue Bemerkung über ihre Zustände mittheilen" (Ritter, Die Erdkunde von Syrien, Bd. VIII, 1855, S. 1193). – Minimal braunfleckig, die Karte mit kleinem Randeinriss. Mit gestochenem Exlibris.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 677)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 565)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Crasset, Jean
Japonesischen Kirch

Los 68

Crasset, Jean. Außführliche Geschicht der in dem äussersten Welt-Theil gelegenen Japonesischen Kirch, worinn die glückliche Vertilgung der Abgötterey, Einführung, Fortpflantzung, Verfolgung ... des heiligen römisch catholischen Glaubens in disem grossen Reich nach denen besten Urkunden erzehlet wird. 2 Teile in 1 Band. 12 Bl., 534 S.; 559 S. Mit zusammen 9 Kupfertafeln. Leder d. Z. (an den Kapitalen mit Fehlsltellen, Rücken mit Ausbrüchen und Fehlstellen unsachgemäß geklebt, Gelenke angeplatzt, Deckel berieben, beschabt und fleckig). Augsburg, Franz Anton Ilger, 1738.

Cordier 401. De Backer-Sommervogel II, 1641, 22. From 6191. Laures 612. Streit VI, 1441. – Erste deutsche Ausgabe der erstmals 1689 erschienenen Geschichte der Jesuitenmission in Japan mit Nachrichten über Land, Einwohner, Sitten und Gebräuche. Die Tafeln mit Darstellungen von Kostümen, Bauten und Marterszenen. – Titel dreifach gestempelt, vorderer fliegender Vorsatz mit Ausschnitt. Leicht gebräunt und braunfleckig, stellenweise leicht feuchtrandig.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.016)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 677)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Dapper, Olfert
Naukeurige Beschryving van Asie

Los 69

Dapper, Olfert. Naukeurige Beschryving van Asie: Behelfende de gewesten van Mesopotamie, Babylonie, Assyrie, Anatolie, Of Klein Asie: Beneffens eene volkome beschrijving van gantsch ... Arabie. 2 Teile in 1 Band. 3 Bl., 357 S., 1 Bl.; 324 S., 2 Bl. Mit Kupfertitel, 23 Textkupfern, 13 (11 doppelblattgroße und 2 gefaltete) Kupfertafeln und 3 doppelblattgroßen Kupferstichkarten. 31 x 20 cm. Blindgeprägtes Pergament d. Z. (Gelenke restauriert, stärker fleckig und etwas angeschmutzt, Deckel geworfen. Unter Verwendung alten Materials als Remboîtage neu aufgebunden) mit 4 erneuerten grünen Seidebindebändern. Amsterdam, Jacob van Meurs, 1680.

Tiele 300. Nederl. Scheepvaart Mus. I, 257. Griep-Luber 319. Lipperheide Lc 4. – Erste Ausgabe von Dappers reisekundlichem Hauptwerk. Er gibt darin eine umfassende landeskundliche Beschreibung von Vorderasien mit Anatolien, Iran, Irak und der arabischen Halbinsel wieder. "Der Mediziner Dapper (1636-1690) reiste nicht selbst, sondern verabeitete zahlreiche ältere und zeitgenössische Reiseberichte zu kompilierten enzyklopädischen Landeskunden. Sie wurden u. a. von den Kaufleuten der 1602 gegründeten Holländisch-Ostindischen Compagnie, die bei ihren Übersee-Geschäften auf Informationen über die fremden Länder angewiesen waren, als wichtige Nachschlagewerke genutzt" (Griep-Luber I, 161). Die Tafeln zeigen Ansichten von Babel und dem Turmbau, Bagdad, Ninive, Smyrna, Berg Sinai, Mokka, ferner Planzen, Volksszenen und vieles mehr. – Kupfertitel im Rand hinterlegt, mit kleinen Randausrissen (ohne Darstellungsverlust), etwas gebräunt. Leicht gebräunt und fingerfleckig, gering stockfleckig und gewellt. Die Tafeln stellenweise etwas angestaubt. Vorsätze erneuert.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.033)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.694)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Ferrières-Sauveboeuf, Louis François de
Mémoires historiques, politiques et géographiqu...

Los 70

Ferrières-Sauveboeuf, (Louis François de). Mémoires historiques, politiques et géographiques des voyages, faits en Turquie, en Perse et en Arabie, depuis 1782, Jusqu'en 1789. Avec ses observations sur la religion, les moeurs, le caractère & le commerce de ces trois nations. 2 Bände. 2 Bl., XXIV, 298 S., 1 Bl.; 2 Bl., X, 303 S. 20 x 12 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (gering berieben und beschabt) mit 2 goldgeprägten RSchildern und RVergoldung, Stehkantenvergoldung. Paris, Buisson, 1790.

Atabey 428. Blackmer 590. Monglond I, 1107. Weber 598. Gay 3598. – Erste Ausgabe. "Ferrières-Sauveboeuf preceded Choiseul-Gouffier as ambassador to Constantinople, having previously carried out a number of diplomatic missions, notably for Vegennes. The work above includes a first-hand account of the Turkish-Russian war of 1788 to 1789 and a description of the author`s travel in Egypt, Palestine, Syria and Greece" (Blackmer). – Leicht, stellenweise etwas gebräunt, gering braunfleckig.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 847)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 565)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hanway, Jonas
Zuverlässige Beschreibung seiner Reisen

Los 71

Hanway, Jonas. Zuverlässige Beschreibung seiner Reisen, von London durch Rußland und Persien; und wieder zurück durch Rußland, Deutschland und Holland, in den Jahren 1742 bis 1750. Aus dem Englischen übersetzt. Band I (von 2). 6 Bl., 480 S., 8 Bl. (Register). Mit gestochenem Frontispiz, 9 gestochenen Kopfvignetten, 3 Kupfertafeln und 7 mehrfach gefalteten Kupferstichkarten. 24,5 x 20,5 cm. Pappband d. Z. (stärker fleckig und berieben, Rücken lädiert, Gebrauchsspuren). Hamburg und Leipzig, Georg Christian Grund und Adam Heinrich Holle, 1754.

Henze II, 459. Ebert 9265. – Erste deutsche Ausgabe, hier allerdings nur der erste von zwei Bänden, der aber fast alle Illustrationen enthält. Behandelt vorrangig seine Reiseerlebnisse am Kaspischen Meer, in Astraband, Persien bei den Tartaren, Baku etc. – Erste Lagen mit unauffälligem Stecknadelloch im Seitenrand. Rückdeckel mit letztem Textblatt gelockert. Titel und Frontispiz mit kleinem Wasserrand im Bug. Insgesamt leicht braun- oder stockfleckig, die Faltkarten wohlerhalten und ohne die üblichen Falzrisse.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 282)


Zuschlag
€ 190 (US$ 214)


Homann, Johann Baptist
Peninsula Indiae citra Gangem

Los 72

Homann, Johann Baptist. Peninsula Indiae citra Gangem, hoc est Orae Celeberrimae Malabar & Coromandel. Cum adjacente Insula non minus celebratissima Ceylon. Teilkolorierte Kupferstichkarte. 55 x 48,5 cm (Plattenrand). Unter Glas in Holzrahmen. 58 x 52,5 cm. Nürberg, Erben Homann, 1733.

Die Karte zeigt den südlichen Teil Indiens sowie Sri Lanka. Homann nennt sehr detalliert die zahlreichen Häfen und Küstenstädte und fügt oftmals eine englische, französische, dänische, niederländische oder portugiesische Flagge hinzu, um den europäischen Machtanspruch auf diesen Hafen anzugeben. – Etwas stockfleckig, leicht gebräunt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 220   (US$ 248)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 135)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Jahangir
Memoirs of the Emperor Jahangueir

Los 73

Jahangir. Memoirs of the Emperor Jahangueir, written by himself and translated from a persian manuscript by major David Price. 2 Bl., 141 S., 1 Bl. 28 x 22 cm. Interimumschlag d. Z. (etwas fleckig, Vorderumschlag lose, gering berieben). London, J. Murray, Parbury, Allen et al., 1829.

Erste vollständige englische Übersetzung. Jahangir (1569-1627) regierte als Herrscher des Mogulreiches von 1605 bis zu seinem Tod und hielt die Zeit seiner Regentschaft in seinen Memoiren, den "Tūzuk-i Jahāngīrī" (später auch "Jahāngīrnāma" genannt) fest. In chronologischer, beinaher tagebuchähnlicher Art schildert er darin seine Aufgabe als Kaiser, beschreibt Empfänge von Botschaftern und Jagden, enthalten sind auch zahlreiche Kuriositäten über Städte und Länder sowie Pflanzen und Tiere. – Titel etwas wurmspurig, leicht gebräunt, gering fingerspurig. Vorderer Innenspiegel mit längeren hs. Anmerkungen in Bleistift. Exlibris.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 338)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 225)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Jemen
Photoalbum mit 49 fest montierten Orig.-Albumin...

Los 74

Jemen. - Photoalbum mit 49 fest montierten Orig.-Albuminphotos. 32 x 41 cm. HLeder d. Z. (Rücken stark lädiert) auf Holzdeckeln mit Seidenstoffbezug (lädiert) und Goldschnitt. Wohl um 1880.

Privates Photoalbum einer Reise an den Suezkanal, den Golf von Aden sowie nach Italien. Eindrucksvoll sind die fünf ersten Aufnahmen, von denen drei die jemenitische Hafenstadt Aden zeigen, zwei weitere das Hinterland im Jemen. Neun weitere Photos mit Ansichten von Segelschiffen im Suezkanal sowie von Port Said. Die weiteren rund 35 Aufnahmen zeigen typische Reiseziele in Italien: Golf von Neapel mit Vesuv, Straßenszenen und Sehenswürdigkeiten der Stadt, Vulkankrater, Seilbahn auf den Krater, ferner Pompeji, Capri, Rom (Pantheon, Kolosseum, Forum Romanum) sowie Genua und zum Schluss den Mailänder Dom. Format: 18,5 x 24 bis 21,5 x 27 cm. – Etwas verblasst und teils mit schwachen Oberflächenbereibungen oder kleinen Kratzer. Die Photos fest auf die Kartons montiert, diese etwas gewellt.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 338)


Zuschlag
€ 220 (US$ 248)



1 2   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf