Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 114, Di., 15. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 304)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

... 259 260 261 262 263 264 265 266 267 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 262 Berliner Skizzen
Privates Skizzenbuch
Verkauft
262) » größer

"Berliner Skizzen". Privates Skizzenbuch. 12 Aquarelle (inkl. Titel) und Gouachen, 1 Graphitstiftzeichnung, 14 (teils kolorierte) Federzeichnungen, 2 montierte Fotografien und 1 hs. Bl. "Inhalt". 16 x 24,5 cm. Rotes Leinen d. Z. (Gelenke leicht angeplatzt, etwas fleckig, leicht berieben und gering bestoßen) mit goldgeprägtem Vorderdeckeltitel und goldgeprägter Filete sowie Eckfleurons. Berlin, 1890.

Die Zeichnungen und Skizzen geben einen anschaulichen Eindruck des Lebens, der Kultur und Arbeitsbedingungen der Zeit um 1900 in Berlin wieder. Ebenso wird ein Querschnitt der Gesellschaft präsentiert. Vom "Naturforscher", bei dem es sich um einen einfachen "Lumpensammler" handelt, über den "Weißbierphilister", den "Hofsänger", den "Gipsfigurenhändler", den "Hausierer", die "Zeitungsfrau" und den "Bäckerjungen" bis hin zum "Salonlöwen" werden alle Stände und Klassen abgebildet. Dem Zeichner ist es gelungen, die Dargestellten durch den gekonnten Umgang mit Feder, Pinsel und Graphitstift individuell und charakterstark zu erfassen. Dabei beachtete er Details und schuf oftmals vom Leben gekennzeichnete Personen, die häufig in sich gekehrt wirken. Diese Momentaufnahmen konnten durch die offenbar schnelle Auffassungsgabe des Zeichners entstehen. Neben Alltagszenen und Berufsdarstellungen werden Freizeitvergnügen wie Segeln, Rudern und Reiten gezeigt. Des Weiteren sind Zirkusdarstellungen mit reitenden Äffchen und musizierenden Clowns thematisiert. – Gering gebräunt, minimal fingerfleckig. Interessantes Zeugnis aus der Zeit Berlins vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 660)


Zuschlag
€ 400
(US$ 440)
(GBP 356)
(CHF 440)


Los 262 Berliner Skizzen
Privates Skizzenbuch
Verkauft

... 259 260 261 262 263 264 265 266 267 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf