Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 114, Di., 15. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 304)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

... 208 209 210 211 212 213 214 215 216 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 211 Helwig, Nikolaus
Theatrum Historiae universalis Catho-Protest.
Verkauft
211) » größer

    
Helwig, Nikolaus. Theatrum Historiae universalis Catho-Protest. Das ist Wahrhaffte eigentliche vnd kurtze Beschreibung, aller gedenckwürdigen Historien, Geschichten, und Händel, welche sich in Zeit 126. Jahren ... biß uff das M.DC.XXXXIV. zugetragen und begeben. 4 Teile in 1 Band. 2 Bl., 592; 551 S., 1 Bl.; 119 S., 2 Bl.; 168 S. 24 Bl. (Register). Mit ankoloriertem Kupfertitel, 41 (von 63; 1 gefaltete) Kupfertafeln bzw. -karten sowie 102 gestochene Porträts. Titel in Schwarz und Rot. 32,5 x 20 cm. Blindgeprägtes Schweinsleder (etwas fleckig, leicht angeschmutzt, wenige Kratzer, späteres RSchild) über abgefasten Holzdeckeln mit 2 intakten ziselierten und punzierten Messingschließen und Rotschnitt. Frankfurt, Matthäus Kempfer für Johann Gottfried Schönwetter, 1644.

Adelung II, 1904. – Das umfassende Werk Helwigs ist reich illustriert und umfasst 1519 bis 1647. Die Kupfertafeln stellen historische Szenen dar, wie die Schlacht bei Prag 1620, er auch Landschaften und Karten . In den Text sind zahlreiche Porträts bedeutsamer Persönlichkeiten eingefasst.
Über Helwig ist nicht viel bekannt, lediglich Adelung verzeichnet ihn: Er "lebte um die Mitte des vorigen Jahrhunderts, und schrieb: Theatrum historiae universalis" (Adelung). – Leicht stockfleckig und gebräunt, stellenweise Text- und Kupfertafeln stark bzw. stärker gebräunt und braunfleckig, meist aber nur leicht gebräunt und etwas fleckig. Der Kupfertitel und mehrere Porträts teils etwas dilettantisch ankoloriert.
Bemerkenswert schön blindgeprägter, wenn auch etwas angeschmutzter und bekratzer zeitgenössischer Einband mit mehreren floralen Rollen und jeweils einer großen blindgeprägten Platte in der Mitte auf den Deckeln: Auf dem Vorderdeckel Christus "Ego sum via veritas et vita qui sequitur me non ambulat in ten[ebram]" und auf dem Rückdeckel Maria "Beatae me dicent omnes generationes quia prestitit mangna qui [potens est]".

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Zuschlag
€ 700
(US$ 770)
(GBP 623)
(CHF 770)


Los 211 Helwig, Nikolaus
Theatrum Historiae universalis Catho-Protest.
Verkauft

... 208 209 210 211 212 213 214 215 216 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf