Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 114, Di., 15. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 304)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 21 Lotter, Tobias Conrad
Atlas minor praecipua orbis
Verkauft
21) » größer

Erstmalig mit den zehn Karten
der schlesischen Herzogtümer

Lotter, Tobias Conrad. Atlas minor praecipua orbis terrarum imperia, regna et provincias, Germaniae potissimum, tabelli … exacte delineatis sistens usui militiae ducum ac peregrinantium maxime accommodatus opera. 18 Bl. (davon 1 Bl. Verzeichnis). Mit Kupfertitel, kolorierter gestochener Entfernungstabelle und 78 grenz- und flächenkolorierten Kupferstichkarten. 22 x 27,5 cm. Flexibler Lederband d. Z. (etwas beschabt, Vorsätze erneuert, Rücken fachmännisch restauriert), VDeckel mit großer Wappendarstellung in Gouache. Augsburg, Lotter, (um 1762).

Phillips III, 3491. Ritter, Die Welt aus Augsburg, 180ff. – Der "Atlas Minor" des Augsburger Kupferstechers, Kartographen und Verlegers Tobias Conrad Lotter (1717-1777). Das nach der Einleitung eingebundene Verzeichnis reiht 83 Karten auf, zählt aber den Kupfertitel, die "Geographische Einleitung in 8 Bogen" (= 17 Bl. typographisch) sowie den "Städte oder Meilen zeiger" mit. Vorhanden sind die Globentafel (Weltkarte), 5 Erdteilkarten (Europa, Asien, Afrika, Nordamerika und Südamerika), es folgen die Länderkarten mit Detailkarten. Das gestochen-allegorische Titelblatt fertigte M. G. Crophius nach J. C. Weyermann an.
Erstmalig sind hier die bedeutenden 10 Karten der schlesischen Herzogtümer sowie der Meilenzeiger beigegeben, der erst 1762 von den Söhnen Tobias Conrad Lotters, Georg Friedrich (1744-1801) und Gustav Conrad (1746-1776) im Jahre 1762 gedruckt worden. – Der Kupfertitel ankoloriert und gebräunt. Die Karten mit Hand beschriftet und nummeriert, teils etwas angeschmutzt und fleckig, jedoch in äußerster Farbfrische koloriert. Insgesamt wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.420)


Zuschlag
€ 2.400
(US$ 2.640)
(GBP 2.136)
(CHF 2.640)


Los 21 Lotter, Tobias Conrad
Atlas minor praecipua orbis
Verkauft

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 305   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf