Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 115, Di., 7. April, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 158)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 16   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Anckarsva¨rd, Michael Gustaf
Samling af svenska och norrska

Los 50

Anckarsvärd, Michael Gustaf. Samling af svenska och norrska utsigter tecknade efter naturen [und:] Recueil de vues Suède et de Norvège dessinées d'après naturel. 2 Werke in 1 Band. 20, 22, X, XII. Mit 2 lithographischen Titeln und zusammen 50 (45 montierten) lithographischen Tafeln. 48 x 31,5 cm. Pappband d. Z. (mit Gebrauchsspuren). Stockholm, Gjöfhström & Magnusson, (1830-1837).

Schiötz 18a. – Die 32 Schwedenansichten und 18 Norwegenansichten zeigen u. a. "Lekkö Slott", "Trollhätte vattenfall", "Sätters-Dalen", "Kalmare slott", "Ornäs", "Upsala", "Rista Forsen", "Sjön liten", "Tennforsen", "Örebro slott", "Gyllenlöws skans och Karl XII.s monument", "Fortundalen", "Vossevangsdalen", "Staden molde", "Romsdalen"
Die Beschreibungen zu den Darstellungen Schwedens und Norwegens sowohl in skandinavischer als auch in französischer Sprache. – Titel des ersten Teils in der oberen Ecke etwas berieben. Mal mehr, mal weniger braunfleckig und gebräunt.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.035)


Barthélemy, Jean Jacques
Voyage du jeune Anacharsis en Grece

Los 51

Barthélemy, Jean Jacques. Voyage du jeune Anacharsis en Grece, vers le milieu du quatrième siècle avant l'ère vulgaire. Quatrième edition. 7 Textbände und 1 Atlasband. Mit gestochenem Portrait, 30 (28 doppelblattgroßen und 2 mehrfach gefalteten) Kupferstichkarten und -plänen sowie 10 doppelblattgroßen Kupfertafeln. 20,5 x 13 cm bzw. 26,5 x 21 cm. Leder d. Z. (teils am oberen Kapital restauriert bzw. mit kleinen Einrissen und Fehlstellen, selten mit angeplatzten Gelenken, leicht berieben und bestoßen, teils etwas säurebrüchig, Bd. VI auf dem Rückdeckel mit kleiner ergänzter Fehlstelle im Leder) mit 2 goldgeprägten RSchilder und RVergoldung, kleiner goldgeprägter Bordüre auf den Deckeln, Steh- und Innenkantenvergoldung sowie dreiseitigem Goldschnitt bzw. Halbleder d. Z. (am oberen Kapital sowie dem vorderen Gelenk restauriert, leicht berieben) mit 2 goldgeprägten RSchildern und RVergoldung. Paris, Didot, (1799).

Monglond IV, 958ff. Graesse 300. Ebert 1691. Brunet I, 674. Vgl. Cox,1,238. – Vierte, aber zugleich die erste vollständige Ausgabe, hier sogar mit der meist fehlenden ersten Karte "La Greece et se colonies". "Belle édition, plus compléte que le trois prem." (Brunet). "This very popular work describes Greece as seen by a barbarian Scythian, who commits the anachronism of visiting Athens a few years before the birth of Alexander the Great and of conversing with Phocion, Epaminondas, Xenophon, Plato, Aristotle, and Demosthenes. In his travels through the provinces he makes note of the manners, morals and customs of the inhabitants and takes part in their festivals. The work furthered contemporary knowledge of ancient Grecce and gave rise to imitations" (Cox). – Band eins im Rand durchgehend mit leichten Wurmgängen. Gering gebräunt, stellenweise leicht braun- und stockfleckig. Die Tafeln selten mit kleinen Randläsuren.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.035)


Beer, Johann Christoph
Der Durchleuchtigsten Erz-Herzogen zu Oesterrei...

Los 52

(Beer, Johann Christoph). Der Durchleuchtigsten Erz-Herzogen zu Oesterreich Leben, Regierung und Groß-Thaten: Von dem aller-preiswürdigsten Urheber dieses höchst-löblichsten Erzhauses Rudolpho, Grafen von Habsburg. 3 Bl., 1146 S., 1 w., 10 Bl. Mit gestochenem Frontispiz und 51 Portrait-Tafeln. 21 x 17 cm. Pergament d. Z. (vorderes Gelenk angeplatzt, etwas gebräunt und berieben) mit hs. RTitel. Nürnberg, Martin Endter, 1695.

VD17 23:307733Z. STC B 606. Lipperheide Ea 18. Coreth 54: – Erste Ausgabe. "Im wesentlichen ist der Band den Lebensbeschreibungen der habsburgischen Regenten aller Linien gewidmet, wozu ohne Kritik eine Fülle von Nachrichten aus erzählenden Quellen geschöpft wird" (Coreth). 1713 erschien noch ein Nachtragsband. Zusammengestellt wurde die Chronik von dem Nürnberger Theologen und Privatgelehrten Johann Christoph Beer (1638-1712). – Titel mit unterem Eckausriss (ohne Textverlust, ergänzend angesetzt). Selten etwas feuchtrandig. Die letzten Blätter stärker gebräunt und mit Randausrissen (kein Textverlust). Vorderer Vorsatz mit hs. Anmerkungen in Sepia-Tinte.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 459)


Benard, Robert
Histoire Naturelle, Volcans

Los 53

Benard, Robert. "Histoire Naturelle, Volcans". 3 kolorierte Kupferstiche. Ca. 35 x 45 cm. Mit Passepartout unter Glas in teilvergoldeter Holzrahmenleiste. 57,5 x 68 cm. Um 1760.

Vorhanden sind drei Kupfertafeln aus Diderots Encyclopédie: I) Vue Generalle du Versuve en 1757. - II) Eruption du Vesuve en 1754. - III) Laves qui sorloivent des flances du Vesuve à la suille de l'Eruption de 1754. – Wahrscheinlich etwas später koloriert. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 345)


Berington, Joseph
The History of the Reign of Henry the Second

Los 54

Berington, Joseph. The History of the Reign of Henry the Second, and of his Richard and John, his sons. 3 Bände. XL, 304 S.; VI, 312 S.; VI, 279 S., 9 Bl. 21,5 x 13 cm. 21,5 x 13 cm. Halbleder d. Z. (leicht bestoßen, das vordere obere Gelenk des dritten Bandes mit Einriss) mit goldgeprägtem Rückenschild und RVergoldung. Basel, J. J. Toureisen, 1793.

DNB V, 350f. Hoefer III, 530. – Frühe Baseler Ausgabe des umfangreichen historiographischen Werkes über die Regierungszeit Heinrichs II. (1154-1189) und seiner beiden Söhne Richards I. ("Löwenherz", 1189-99) und Johanns (1199-1216) des englischen Katholiken J. Berington (1743-1827). Berington verteidigt den ins französische Exil geschickten Kanzler Heinrichs II. und Erzbischof von Canterbury, Thomas Becket (1118-1170) gegen den Angriff durch Lord Lyttelton. Die erste Ausgabe war 1790 erschienen. – Etwas braun- und stockfleckig.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 172)


Berwick, James Fitzjames of
Mémoires, écrits par lui-même.

Los 55

Berwick, (James Fitzjames of). Mémoires, écrits par lui-même. 2 Bände. XXXVI, 348 S.; 1 Bl., 363 S. Mit mehrfach gefalteter grenzkolorierter Kupferstichkarte. 18,5 x 11 cm. Halbleder d. Z. mit RVergoldung und Pappband d. Z. (dieser stärker lädiert). "Suisse" (d. i. Genf), Libraires Associes, 1778.

Weller, Druckorte, 206. Vgl. Brunet VI, 23900 und Palau 28675 (Ausgabe Paris, Moutard 1778). – Wichtige Quelle, vor allem zum spanischen Erbfolgekrieg, der durch die Einnahme von Barcelona unter Berwicks Oberbefehl beendet wurde. – Der erste Band etwas feucht- und sporfleckig zum Ende, disparat gebunden. Der zweite Band enthält noch ein weiteres Exemplar der mehrfach gefalteten grenzkolorierten Kupferstichkarte.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 229)


Bodenehr, Johann Georg
Abriß der Dreyen, gegeneinander Korrespondieren...

Los 56

Nizza und Monaco
Bodenehr, Johann Georg. "Abriß der Dreyen, gegeneinander Korrespondierenden Vestungen Monaco, Cap di Sant Spirito und Niza die Privenza". Kupferstich. Plattengröße 20,6 x 36,7 cm. Blattgröße 31,2 x 38 cm. Augsburg um 1725.

Die Trias der Promontorien im westlichen Mittelmeer mit den Städten Nizza bis Monaco. – Kaum fleckig, sehr guter Abdruck.

Schätzpreis
€ 160   (US$ 184)


Busbecq, Ogier Ghislain de
Vier Sendschreiben der Türkischen Botschaft

Los 57

Busbecq, Ogier Ghislain de. Vier Sendschreiben der Türkischen Botschaft. Darinnen viel politische Lehren, lustige Geschichte, philosophische Discursen, und was sich sonst denkwürdiges zugetragen. Beygefügt ein Bedenken von Anstellung und Fortsetzung des Türkenkriegs. XII, 896 S., 18 Bl. Mit Kupfertitel (in Pag.), 27 (4 doppelblattgroßen) Kupfertafeln und einer doppelblattgroßen Kupferstichkarte. 13 x 8 cm. Pergament d. Z. (leicht berieben und angeschmutzt, Schnitt mit hs. Anmerkungen). Nürnberg, Michael und Johann Friedrich Endter, 1664.

VD17 39:131132P. Kertbeny 1179. Yerasimos 240. Vgl. Göllner 1732 und 1842a. Henze I, 431f. Blackmer 248f. Cox I, 216. – Spätere deutsche Ausgabe der erstmals vollständig 1589 in Latein erschienenen Sammlung. Der aus Flandern stammende Staatsmann und Gelehrte Augerius Gislenius von Busbeck (1522-1592) lebte von 1556 bis 1562 als Gesandter Ferdinands I. in Konstantinopel, wo er 1562 einen achtjährigen Frieden verhandeln konnte. Er erwarb sich sowohl als kaiserlicher Diplomat wie auch als Wissenschaftler große Verdienste. "In nicht geringerem Grade sichern ihm ein bleibendes Gedächtnis seine Schriften über seinen Aufenthalt im Orient, worin er ... den osmanischen Orient zuerst litterarisch bekannt machte und viel dazu beitrug, den Schrecken Europa's vor dem gefürchteten Halbmond zu zerstören" (ADB III, 633f.). "His letters contain perhaps the most interesting of all accounts of Turkish life, and his description and analysis of the Ottoman state can hardly be superseded" (Blackmer). Die hübschen Kupfer zeigen neben Trachtendarstellungen und Stadtplänen auch Ansichten, u. a. von Konstantinopel. – Titel verso im Seitenrand mit hinterlegtem Einriss. Gering gebräunt, sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 1.700   (US$ 1.954)


Carr, John
A Nothern Summer, or Travels Round the Baltic

Los 58

Carr, John. A Northern Summer, or Travels Round the Baltic, through Denmark, Sweden, Russia, Prussia and part of Germany in the year 1804. XI, 480 S. 26,5 x 20,5 cm. Mit 11 (1 doppelblattgroßen) Aquatintatafeln. Halbchagrinlederband d. Z. mit aufgefrischter RVergoldung. London, Richard Philipps, 1805.

Abbey 74. Lowndes I, 377. Graesse II, 54. Brunet I, 1596. – Erste Ausgabe. Die schönen Aquatintatafeln zeigen u. a. Ansichten von Kopenhagen, Stockholm, Upsala und Petersburg. Die Veröffentlichung wurde von dem 1806 zum Sir geadelte John Carr (1772-1832) verfasst. Dieser war als Jurist, vor allem aber als Reiseschriftsteller tätig. – Anfangs sporfleckig, eine Tafel mitbetroffen, sonst nur teils leicht gebräuntes, wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 287)


Cecchini, Giovanni Battista
Vedute dei principali monumenti di Venezia.

Los 59

Mit rauchender Eisenbahn auf dem venezianischen Damm
Cecchini, Giovanni Battista, Vedute dei principali monumenti di Venezia. Koloriertes lithographiertes Titelblatt und 12 kolorierte, teils goldgehöhte lithographische Tafeln mit Ansichten von Venedig. 33 x 45 cm. Geheftet im Interims-Papierumschlag. Venedig, Testolini, o. J. (um 1850).

Hübsche, sehr suggestive Ansichtenfolge aus dem lithographischen Atelier Lefèvre. Jede Graphik mit Einfassungslinie in Blau. Die Titellithographie zeigt eine kolorierte Rahmenkartusche im Rokoko-Stil mit dem Markuslöwen und einer Vedute der "Piazza San Marco", die Tafeln zeigen Ansichten, jeweils im Format ca. 18 x 26,5 cm von S. Marco (Piazza mit Kampanile und Prokuratien sowie Dogenkapelle, Innenansicht), Il Molo, Canale Grande (drei Ansichten mit der Salute, Ca' Foscari, Ca' d'oro), Ponte di Rialto, Ponte dei Sospiri, Arsenale, Ponte sulla Laguna (mit rauchender Eisenbahn). – Mit vereinzelten Bräunungen bzw. Braun- und Stockfleckchen, meist nur in den breiten Rändern, weniger Rahmenabklatsch (durch Wischer), insgesamt schönes Exemplar mit den sorgfältig gedruckten und prachtvoll kolorierten Veduten.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 919)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 16   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf