Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Geschichte, Geographie, Reisen » zur Buchabteilung
Geschichte, Geographie, Reisen Auktion 113, Di., 16.Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1 - 215)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
bis
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Kapitelwahl

... 14 15 16 17 18 19 20 21 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Visscher I., Nicolaes
Nobilis fluvius

Los 168

Visscher I., Nicolaes. Nobilis fluvius maxima cura. Kolorierte Kupferstichkarte (von 2 Platten gedruckt und zusammengesetzt). 18 x 104,5 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste. 33,5 x 118,5 cm. O. O., 1657.

Koeman, Atlantes Neerlandici, III, 150 f. und 178. – Die Karte zeigt den Verlauf der Elbe, von Stade bis zur Mündung in die Nordsee. Die Städte und Ortschaften oftmals mit einer kleinen Ansicht aus der Vogelschau oder einem kleinen Stadtplan. Unten rechts mit einer Gesamtansicht von Hamburg (5,5 x 26 cm), die eine Legende mit 18 Nummern nennt, darunter die Börse, das Rathaus und St. Michael. – Etwas gebräunt, oberhalb der Rollwerkkartusche etwas fleckig. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 451)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 225)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Wagner, Valentin
Eigentliche Delineatio des Dorffs Hornhausen

Los 169

[*] Wagner, Valentin. Eigentliche Delineatio des Dorffs Hornhausen sampt denen darin entsprungenen Heylbronen Im Jahr 1646. Kupferstich (in zwei Teilen zusammenmontiert). 29 x 65 cm. Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste. 47,5 x 81,5 cm. Frankfurt um 1650.

Die Ansicht stammt aus Matthäus Merians "Theatrum Europaeum" (Band V) und zeigt das geschäftiges Treiben während des Badebetriebes in Hornhausen bei Magdeburg. In der unteren Blatthälfte erklärt eine ausführtliche Legende mit insgesamt fünfundzwanzig Stichworten das Geschehen. – Mehrfach gefaltet, leicht gebräunt und braunfleckig. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 271)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 135)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Widder, Johann Goswin
Versuch einer vollständigen geographisch-histor...

Los 170

Widder, Johann Goswin. Versuch einer vollständigen geographisch-historischen Beschreibung der Kurfürstl. Pfalz. Mit 4 gestochenen Titelvignetten. 4 Pappbände d. Z. bzw. HLeder d. Z. (fleckig und berieben, teils stärker und mit Fehlstellen im Bezug) mitRSchild. Frankfurt und Leipzig (d. i. Mannheim) 1786-1788.

Erste Ausgabe der für die Region Kurpfalz wichtigen Landeskunde des Historikers und Topographen Johann Goswin Widder (1734-1800), die bis heute ein unentbehrliches Quellenwerk zur Landesgeschichte und zur pfälzischen Geschichtsforschung darstellt. – Etwas braun- und stockfleckig, Innengelenke von Band II durch Klebstoff verstärkt, Bände III und IV mit montierten Exlibris. Disparat gebundenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 677)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 451)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Zeitfuchs, Johann Arnold
Stolbergische Kirchen- und Stadt-Historie

Los 171

Zeitfuchs, Johann Arnold. Stolbergische Kirchen- und Stadt-Historie. 8 Bl., 472 S., 2 Bl. Mit gestochenem Frontispiz, Titel in Schwarz und Rot. 19 x 16 cm. Halbpergament d. Z. (lediglich die Deckelbezüge etwas unfachgemäß restauriert, Vorsätze erneuert, angestaubt) mit hs. RTitel. Frankfurt und Leipzig, Andreas Schall, 1717.

ADB XLV, 12. – Der Pfarrer und Historiker Johann Arnold Zeitfuchs (1671-1742) verfolgt die Familienlegende des Hauses Stolberg und dessen Anfänge bis ins 6. Jahrhundert und noch weiter zurück. Er berücksichtigt vielfältige Quellen, wie er z. B. auch Rüxners Turnierbuch hinzuzieht. Mit ausführlichen Abschnitten über den Bauernkrieg im Harz und über den Dreißigjährigen Krieg. Enthalten sind Verzeichnisse der Grafschaftsbeamten, Geistlichen und Kirchenbeamten. – Frontispiz oben etwas knapp beschnitten, kaum fleckig, sehr schön erhalten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 338)


Zuschlag
€ 360 (US$ 406)


Baedeker, Karl
Schlesien

Los 172

BERLIN, BRANDENBURG, PREUSSEN UND DIE HISTORISCH-DEUTSCHEN OSTGEBIETE
Baedeker, K. Schlesien. Riesengebirge. Grafschaft Glatz. Reisehandbuch. 2. Aufl. XLVIII, 270 S. Mit 28 Karten, 28 Plänen, 14 Stadtwappen und einem Panorama. 16 x 11. OLeinenband. Leipzig 1938.

Hinrichsen D 247. – Letzte Ausgabe. Mit dem Straßenverzeichnis von Breslau. – Sehr gutes Exemplar.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 203)


Zuschlag
€ 130 (US$ 146)


Barth, Artur
Potsdam

Los 173

Barth, Artur. Potsdam. Zwölf Kaltnadel-Radierungen. 1 Doppelblatt Geleitwort mit Druckvermerk. Mit radiertem Titel und 12 signierten und bezeichneten Orig.-Radierungen von Artur Barth. 33 x 25,5 cm. Lose Blatt unter Passepartouts in OSchweinsleder-Kassette. Meissen, Die Truhe, 1924.

Eines von 75 numerierten Exemplaren der Folge mit reizvollen Ansichten der bekannten Sehenswürdigkeiten wie Schlosspark Sanssouci, Historische Mühle, Garnisonskirche, Paradeplatz, Stadtschloss etc. – Passepartouts teils im äußersten Rand etwas gebräunt und vereinzelt mit schwachen Knicken, die wohlerhaltenen Graphiken nicht betroffen.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 203)


Zuschlag
€ 120 (US$ 135)


Baur, Fidel von
Geschichte der Hohenzollernschen Staaten Hechin...

Los 174

Baur, Fidel von. Geschichte der Hohenzollernschen Staaten Hechingen und Sigmaringen von den ältesten Zeiten bis auf unsere Tage. 8 Hefte. Mit 4 gefalteten lithographischen Karten. 22 x 14,5 cm. OUmschlag (mit Gebrauchsspuren und Randläsuren) in moderner Leinenkassette. Sigmaringen, Bucher und Liener, 1834-1836.

Nicht bei Heyd. – Einzige Ausgabe. – Stellenweise etwas feuchtrandig, leicht stockfleckig. Unbeschnittenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 338)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 225)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Brass, August
Berlin's Barrikaden

Los 175

Brass, August. Berlin's Barrikaden. Ihre Entstehung, ihre Vertheidigung und ihre Folgen. Eine Geschichte der März-Revolution. VIII, 127 S. Mit 6 lithographischen Tafeln. 21 x 14 cm. OBroschur (etwas stärker fleckig und berieben, mit Randläsuren, Rücken überklebt). Berlin, August von Schröter, 1848.

Berlin-Bibliographie 100. Rümann 142; Friedländer 112 – Erste Ausgabe seines Augenzeugenberichts. Der Berliner demokratisch-revolutionäre Schriftsteller und Journalist August Brass (1818-1876) kämpfte selbst erfolgreich während der Märzrevolution auf den Barrikaden am Alexanderplatz, wo er sich gegen General von Möllendorff behaupten konnte. Nach den Ereignissen emigrierte er in die Schweiz, 1862 kehrte er nach Berlin zurück und übernahm dort die Norddeutsche Allgemeine Zeitung. – Etwas stockfleckig und gebräunt. Unbeschnittenes Exemplar. – Dabei: Adolf Sydow. Worte gesprochen im Friedrichshain bei der Bestattung der am 18. und 19. März Gefallenenen. 4 S. Berlin, J. Petsch, (1848).

Schätzpreis
€ 200   (US$ 225)


Nachverkaufspreis
€ 140   (US$ 158)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Bratring, F. W. A.
Statistisch-topographische Beschreibung der ges...

Los 176

Bratring, F. W. A. Statistisch-topographische Beschreibung der gesammten Mark Brandenburg. Für Statistiker, Geschäftsmänner, besonders für Kameralisten. 3 Bände. Mit 3 gestochenen Titelvignetten. 25 x 21,5 cm. Marmorierte Pappbände d. Z. mit dezenter RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Berlin, Friedrich Maurer, 1804-1809.

NDB II, 538. Berlin-Bibliographie S. 5. – Erste Ausgabe. "Als geradezu klassisches Werk kann man [die] 'Statistisch-topographische Beschreibung ...' bezeichnen; sie ist das 'Beste und Zuverlässigste', was wir in dieser Art über Brandenburg besitzen, ein Werk, das nach dem Verlust mancher Unterlagen noch an Wert gewonnen hat" (NDB). Die Orte sind jeweils mit ihrem Besitzer, der kirchlichen Verfassung, Einwohnerzahl und ihrem "Zustand" aufgeführt, z. B. "Käcklitz, Adl. Gut, nebst 5 Büdnern und 5 Einliegern, Windmühle, 30 M. Holz; 4 (Feuerstellen), 58 (Menschen), 21/2 Hufen; Die verwitw. Geh. Räthin v. Gansauge (Besitzerin), eingepf(arrt) in Polckritz". Weitere Angaben betreffen das Land (Gewässer etc.), die Einwohner ("Schutzjudenfamilien", französische Kolonie etc.), staatsbürgerliche Stände, Zahl und Verhältnisse der Bevölkerung, Kultur des Landes, Fabrikation, Religion, innere Staatsverhältnisse etc. – Titelblätter minimal stockfleckig, Vorsätze mit hs. Signaturenschild und teils gelöschtem Besitzeintrag von 1874. Insgesamt sauber und wohlerhalten. Schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 677)


Zuschlag
€ 400 (US$ 451)


Circulare
Konvolut von 14 Einblattdrucken, die preußische...

Los 177

Circulare. Konvolut von 14 Einblattdrucken, die preußische Königsfamilie betreffend. Oktavo. O. O. u. Dr., (1741-1750).

Kleines Konvolut von 14 als "Formular" betitelten Gelegenheitsdrucken, sogenannte Circularien, die Informationen über die aktuellen Geschehnisse innerhalb der preußischen Königsfamilie enthalten und in den Kirchengemeinden vor Beginn der sonntäglichen Messe vorgelesen wurden. Betrifft zumeist die Ankündigung von Schwangerschaften und Hochzeiten, Danksagungen für Geburten etc., u. a. der Sophie Dorothea Marie von Preußen (3x), Antoinette Amalie von Braunschweig-Wolfenbüttel (5x), Prinzessin Luise Ulrike von Preußen und Hochzeit von Prinz Wilhelm von Preußen mit Prinzessin Louisa Amalia von Brauschweig. – Sämtlich (bis auf eines) recto hs. datiert mit dem Tag der Präsentation, teils auch mit Angabe des Botenlohns.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 271)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 180)

(Verfügbarkeit erfragen!)

... 14 15 16 17 18 19 20 21 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf